Customer Service Mo-Fr: 9-18 - Tel. +49 176 46618319 info@giroditoscana.com

GdT „MTB Tour Montecatini Terme“

Die unbekannte Gegenden der Toskana entdecken. 

Auf einen Blick

Individuelle Mountainbike Tour

8 Tage / 7 Nächte mit Frühstück in 4**** Hotel

Anreisetermine 2019

Anreise jeden Tag vom 06.04.2019 bis 19.10.2019

Extra Leistungen

Geführte Touren mit Tourguide auf Anfrage möglich

tourbeschreibung

Diese Mountain Bike Tour bringt Sie in eher unbekannte Gegenden der Toskana.

Abgesehen von einigen Ausnahmen wie z.B. Luccamountainbiken Sie ohne die großen Touristenströme, auf zum Teil schon von den Römern genutzten Wegen,  von einem kleinem mittelalterlichen Dörfchen zum nächsten. Von der berühmten toskanischen Hügellandschaft bis in die flachen Ebene hat jede Tour was spezielles zu bieten. Wie könnte es anders sein, finden sich zahlreiche Gelegenheiten, tolle Gerichte der ausgezeichneten toskanischen Küche zu probieren.

Ihre Touren starten alle in dem Kurort Montecatini Terme, welcher zwischen Pisa und Florenz im nördlichen Teil der Toskana gelegen ist.

Toursteckbrief

Gesamtkilometer

ca. 250 km

Routenlänge

6 Touren zwischen ca. 35 km und 70 km

Anforderung

von ca. 3300 Hm

Voraussetzung

gute Grundlagenkondition

Streckencharakter

Aufgrund der Hügellandschaft geprägt durch regelmäßiges Auf und Ab

Die Touren verlaufen sowohl auf Asphalt wie auch auf schottrigen Nebenstraßen

Radfahrwetter in Montecatini

Montecatini Terme, Toskana
18°
06:2820:04 CEST
Gefühlt: 18°C
Wind: 17km/h 40°
Feuchtigkeit: 36%
Druck: 1022.9mbar
UV- Index: 0
DoFrSaSoMo
min 11°C
23/9°C
24/11°C
23/11°C
22/13°C

LEISTUNGEN

7x Übernachtung mit Frühstück in 4**** Hotel

Persönliche Begrüßung und Tour-Info (DE, EN, IT)

TOUR-HOTLINE (DE, EN, IT)

Bestens ausgearbeitete Mountainbike-Strecken

Tour Mappe inkl. Road- und Tourbook (Übersichtskarten, Höhenmeterprofile etc.) (DE, EN)

Welcome Drink

Zugfahrkarten Viareggio – Montecatini Terme

Aperitiv ZUM TOURABSCHLUSS

GPS-Tracks

EXTRA LEISTUNGEN

Geführte Touren mit Tourguide auf Anfrage möglich.

Spezielle Beinmassage mit warmem Öl im Thai Silk Spa in Montecatini Terme, 30 Min. Preis € 40,- (Reservierbar bei der Tour-Info und vor Ort zu zahlen).

PREISE 2019

ANREISE TERMINE 2019

2019

Anreise jeden Tag vom: 06.04 bis 19.10.2019

 

ANREISE / PARKEN / ABREISEN

IHRE ANREISE

Hotelgarage ca.€ 50,- / Woche

Auf Wunsch organisieren wir Flughafentransfers von Florenz und Pisa nach Montecatini Terme und zurück, ca. € 100,- / Transfer

HINWEIS

Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!

Alle Preise in Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Programm – REISEVERLAUF

Individuelle Anreise nach Montecatini Terme

Begrüßung und Tour-Info im Anreisehotel in Montecatini Terme.

Montecarlo (ca. 58 km, ca. 746 Hm)

Die  längste der sechs Touren führt zwischen jahrhunderte alten Olivenbäumen und Steineichen durch die Hügellandschaft am Rande des Valdinievole, dem Tal des Nebels in der Nähe von Montecatini. Ist die Tour zu Beginn am Fluss Pescia entlang fahrend noch eher flach, wird sie anschließend im Raum Montecarlo zunehmend anspruchsvoller.

Bevor es durch die Weinberge nach Montecarlo geht, erwarten Sie tolle Mountainbike-Trails sowie durch Wälder führende Forstwege. In Montecarlo bietet sich die Möglichkeit die Burg „Fortezza del Cerruglio“ anzusehen und/oder bei einer Führung durch das WeingutFattoria del Teso“ die köstlichen lokalen Weine zu probieren.

Montecatini – Lucca – Viareggio (ca. 83 km / 280 Hm)

Beginnend in Montecatini. In der tollen Stadt Lucca bietet sich eine Rundfahrt auf der vier Kilometer langen Stadtmauer an. Anschließend fahren Sie am Ufer des Flusses Serchio entlang. Im weiteren Verlauf der Strecke kommen Sie zum mittelalterlichen Castello di Nozzano vorbei sowie zu den Ruinen der Türme von Ripafratta und dabei genießen Sie die traumhaftschöne Natur der Toskana.

Sie gelangen schließlich in den wunderschönen Naturpark von „Migliarino di San Rossore“. Am freien Strand kann hier im Meer gebadet werden. Am Ende der Tour erreichen Sie den Badeort Viareggio. Hier können Sie mit einem gelato und einem Blick aufs Meer sich die wohlverdiente Entspannung gönnen. Mit dem Zug geht es wieder zurück nach Montecatini.

Montecatini  und die “borghi medievali” (ca. 23,6 km / ca. 616 Hm)

Ein welliger Rundkurs durch die Hügellandschaft des Valdinievole im Westen von Montecatini erwartet Sie auf dieser Tour.

Sie radeln durch Olivenhaine und Weinberge genauso wie durch kleine alte Dörfer wie Colle di Buggiano oder Massa. Darüber hinaus genießen Sie traumhafte schöne Panormablicke in die Weite des Tals. Ebenso reizvoll ist die Villa di Bellavista aus dem 17 Jh. mit englischem Garten in Buggiano.

Montecatini Alto (ca. 18,5 km / ca. 441 Hm)

Die heutige Strecke verläuft auf einer beeindruckenden Panormastraße durch Olivenhaine und Weinberge. Auf der Abfahrt gelangen Sie, in die auf einem Hügel gelegene, Altstadt von Montecatini. Dort, in Montecatini Alto, empfehlen wir etwas Zeit zu verbringen. Sicherlich haben Sie sich auf der bezaubernden Piazza Giusti ein köstliches italienisches Eis oder einen leckeren Cappuccino verdient.

Padule di Fucecchio (31,3 km ca / ca. 180mt)

Ein Naturerlebnis der besonderen Art erwartet Sie auf der heutigen Fahrt in den Naturpark „Padule di Fucecchio“, eines der größten Feuchtgebiete in Europa. Sie erreichen die schönsten Punkte, wobei der Park reich an seltenen Sumpfpflanzen und Wasservögel ist.

Der größte Kanal des Padule di Fucecchio mündet in den größten Fluss der Toskana, in den Arno. Im Innern des Parks befinden sich darüber hinaus noch alte Tabakfabriken und Gebäude in denen Sumpfgräser verarbeitet wurden. Die Tour verläuft vorwiegend in flachem Gelände. Sie haben auf der Tour die Möglichkeit eine Verköstung von lokalen Spezialitäten vorzunehmen.

Montecatini – Pescia – Collodi – Montecatini (ca. 36,8 km / 1000 Hm)

Diese Tour verbindet die Thermalstadt Montecatini mit der mittelalterlichen Stadt Pescia. Pescia ist eine der bedeutendsten Blumen und Pflanzenstädte in Europa. Gleichzeitig ist es auf lokaler Ebene bekannt für seine historischen Umzüge. Auf seiner rechteckigen Piazza stehen verschiedene architektonisch interessante Bauwerke.

Die Strecken sind auf diesem Rundkurs durch ein ständiges Auf und Ab geprägt. Die Wege sind wie zum Beispiel auf der „Via della Fiaba“ (Märchenweg) zum Teil gepflastert, andere verlaufen auf Schotterbelag.

Ein Etappenort ist Collodi, die Heimat des berühmten Pinocchios. Wie ein Wasserfall schlängelt sich der Ort den Berg hinunter. Hier muss das Rad auch mal kurz getragen werden. Weiter geht es durch einen Waldweg auf den BergMonte di Pescia“, um von dort über Uzzano und dem kleinen mittelalterlichen Ort Stignano mit seiner reizvollen Kirche wieder zurück ins Hotel nach Montecatini zu gelangen.

Abreise oder verlängerter Aufenthalt.

Kundenerfahrungen

Was unsere Kunden sagen

“ Während der vergangenen Woche fuhren wir zu dritt die Classico-Tour. Unsere Bilanz ist auf jeden Fall positiv. Wir genossen die durchdachten Routen durch die Hügel-Landschaft der Toscana. Die von Ihnen gebuchten 3 Hotels in Montecatini-Terme, Volterra und Siena waren top und hatten jedes auf seine Weise ihren eigenen Charme. An den drei Orten besuchten wir auch immer die in den Informationen empfohlenen Restaurants und waren damit sehr zufrieden.“

Hansruedi Pauli

“ Superschöne Radtourenfahrt, anspruchsvoll, sehr abwechslungsreich mit wirklich gelungener Streckenführung auf Nebenstraßen mit traumhaften Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Auch die Hotelunterbringungen waren etwas Besonderes. Jedes für sich hatte seinen eigenen Charme und hat uns sehr beeindruckt. Ein wirkliches Rundum-sorglos-Paket, das man uneingeschränkt empfehlen kann mit einem sehr gut organisierten, routinierten, sehr freundlichen Team, das mit Rat und Tat zur Seite steht. Dankeschön!“

Molenda, Harald

“ Die angebotenen Hotels waren durchweg guter Standard (selbst im Einzelzimmer) und das Abendessen, das im Zuge der Halbpension angeboten wurde besonders in Volterra sehr schmackhaft. Das Leihfahrrad war von sehr guter Qualität und lief reibungslos die ganze Woche. Der Betreuer der Reise hat sich zu Anfang und Ende der Reise mit mir getroffen, mir alles genau erklärt und wäre auch unter der Woche bei Bedarf erreichbar gewesen“. 

Ralf Kress

Bei fragen zögern sie nicht uns zu kontaktieren!

GDPR (DSGVO)