Customer Service Mo-Fr: 9-18 - Tel. +49 176 46618319 info@giroditoscana.com

Giro di Toscana “Maremma”

Mit dem Rennrad durch das Land der Butteri-Cowboys und Etrusker.

Auf einen Blick

Individuelle Rennradtour

8 Tage / 7 Nächte mit Frühstück in 4**** und 3*** Hotels

Anreisetermine 2019

Anreise jeden Samstag vom 06.04.2019 bis 19.10.2019

Flexible Anreisedaten

Auf Anfrage eventuell andere Anreisedaten möglich

tourbeschreibung

Auf dieser Etappentour fahren Sie auf meist verkehrsarmen Straßen durch die Hügel und Berge dieser fast ausschließlich landwirtschaftlich geprägten und noch unbekannten Region der Toskana. Olivenhaine, Weinstöcke, Zypressenalleen und Kornfelder bestimmen hier das Landschaftsbild. Das schön in der Natur gelegene Bike-Hotel “Antico Casale” in der Nähe des Weinortes Scansano ist Ihr Ausgangs- und Zielort.

Die weiteren Etappenorte sind San Quirico, welches sich im zum Weltkulturerbe gehörenden Val d’Orcia Tal befindet, sowie die mittelalterliche Stadt Massa Marittima im Norden der Maremma. Unsere eigene Tour-Ausschilderung sowie GPS-Tracks machen das Fahren zu einem echten Vergnügen. Zudem haben Sie auf vier Touren die Wahl zwischen einer längeren und einer kürzeren Strecke zu entscheiden.

Auf Ihren Touren durch dieses faszinierende Gebiet steht der Genuss der landschaftlichen Schönheit im Vordergrund. Allerdings fahren Sie auch durch kleine reizvolle Ortschaften wie zum Beispiel Pitigliano, Sorano, Pienza, Montepulciano. Ebenso werden sie die bemerkenswerten Reste des Klosters San Galgano sehen, sowie eine Fahrt zum Mittelmeer erleben. Und wer möchte kann zudem den höchsten Berg der Südtoskana, den Monte Amiata mit 1734 m erfahren.

Auch kulinarisch können Sie sich in der Maremma verwöhnen lassen. Bestes Essen zusammen mit dem ausgezeichneten Morellino Wein belohnen Sie für die am Tage bewältigten Höhenmeter.

Radfahrwetter in Maremma

Scansano, Toskana
07:3316:41 CET
das Gefühl: 3°C
Wind: 6km/h 120°
Feuchtigkeit: 90%
Druck: 1013.8mbar
UV- Index: 0
9h10h11h12h13h
5°C
7°C
8°C
10°C
12°C
SoMoDiMiDo
13/6°C
12/1°C
9/0°C
8/1°C
7/2°C

Toursteckbrief

Gesamtkilometer

ca. 560 km bis 630 km

Routenlänge

6 Touren zwischen ca. 80 km und 120 km

Anforderung

von ca. 7400 bis 9500 Hm

Voraussetzung

gute Grundlagenkondition

Streckencharakter

Aufgrund der Hügellandschaft geprägt durch regelmäßiges Auf und Ab

einige wenige lange Anstiege und kaum flache Abschnitte

meist abseits von verkehrsreichen Hauptstraßen

karte des reiseverlaufes

LEISTUNGEN

UNTERKUNFT

7x Übernachtung mit Frühstück in 4**** und 3*** Hotels

An- und Abreisehotel

Bike Hotel „Antico Casale di Scansano“

persönliche BEGRÜßUNG

Persönliche Begrüßung, Tour-Info und Welcome-Drink!

Komfortable Gepäcktransfers

Gepäcktransfers von Hotel zu Hotel

WELCOME DRINK

Welcome Drink am Tag Ihrer Anreise!

TOUR-HOTLINE

Auf unserer Tour-Hotline sind wir stets erreichbar

RENNRADSTRECKEN

Bestens ausgearbeitete Rennrad-Strecken

Ausschilderung der Routen

Eigene Ausschilderung der Routen

Tour Mappe

Mit Road- und Tourbook (Übersichtskarten, Höhenmeterprofile etc.)

aperitiv ZUM TOURABSCHLUSS

Sie stoßen mit einem prickelnden Aperitif an!

BIKE Brunch

4x Bike Brunch nach der Tour

GPS TRACKS

GPS-Tracks auf Wunsch

EXTRA LEISTUNGEN

Spezielle Biker Massagen auf Anfrage möglich

PREISE 2019

ANREISE TERMINE 2019

SAISON A

Anreise jeden Samstag vom:

06.04 bis 21.06.2019
14.09 bis 19.10.2019

Auf Anfrage sind eventuell auch andere Anreisedaten möglich.

SAISON B

Anreise jeden Samstag vom: 22.06 bis 13.09.2019

Auf Anfrage sind eventuell auch andere Anreisedaten möglich.

ANREISE / PARKEN / ABREISEN

IHRE ANREISE
  • Kostenloser Hotelparkplatz
  • Shuttle Service vom/zum Hotel: Bahnhof Grosseto € 60,00
  • Flughafentransfers: auf Anfrage
HINWEIS

Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!

Alle Preise in Euro inklusive Mehrwertsteuer

**120€ Gepäcktransport-Zuschlag für Al­lein­rei­sen­de. Bei zwei oder mehr Rei­sen­den in dieser Reisewoche ent­fällt dieser.

Programm – REISEVERLAUF

Individuelle Anreise in Ihr Bike-Hotel „Antico Casale“ in Scansano

Begrüßungsdrink, Tourinfo und Radausgabe.

Tour Pitigliano (ca. 90 km / ca. 1200 Hm oder ca. 110 km / ca. 1600 Hm)

Auf geht’s in die Weiten der Maremma. Olivenhaine, Weinhügel und Kornfelder sind charakteristisch für diese Region. Erstes Ziel der heutigen Tour ist der mittelalterliche Ort Montemerano um im weiteren Verlauf die berühmten Cascate del Mulino von Saturnia zu erreichen. Wer möchte kann sich hier an den kostenlos zugänglichen kleinen Thermalwasserfällen die erste Erholungspause gönnen.

Anschließend gelangen Sie in etruskisches Gebiet. Das Urvolk der Toskaner besiedelte dieses Gebiet bereits lange vor den Römern. Nach einer langen Steigung von ca. sechs Kilometern liegen faszinierende Orte wie Sovana und Sorano sowie Pitigliano als Highlight auf Ihrer Route. Von dort geht es dann über Manciano wieder zurück in Ihre Unterkunft.

Scansano – San Quirico (ca. 80 km / ca. 1500 Hm oder ca. 100 km / ca. 2400 Hm)

Auf dieser Etappentour verlassen Sie die Maremma und gelangen gegen Ende der Strecke in die zum Weltkulturerbe gehörende Region der Val d’Orcia. Nach den ersten Anstiegen kommen Sie die durch ihre zwei großen Felsen bekannte mittelalterliche Ortschaft Roccalbegna.

Im weiteren Tourverlauf haben Sie dann die Möglichkeit den erloschenen Vulkan und höchsten Berg der Südtoskana den Monte Amiata zu erklimmen. Wer die 1738 m nicht fahren will hat die Möglichkeit über Arcidosso die kürzere und leichtere Variante zu wählen. Am Ende gelangen Sie über die Orte Castiglione und Bagno Vignoni in Ihr heutiges Etappenziel San Quirico d’Orcia. Beeindruckende Panoramablicke in die Hügel der Toskana sind die Belohnung für die Anstrengungen des Tages.

Tour Val d’Orcia (ca. 85 km / ca. 900 Hm oder ca. 95 km / 1200 Hm)

Diese Rundfahrt führt Sie zu den Schönheiten des Val d’Orcia. Von San Quirico aus geht es zum ersten Highlight in die kleine Renaissance Stadt Pienza. Bauwerke wie die Kathedrale und der Palazzo Comunale laden genauso zum Verweilen ein, wie die Verköstigung des „Pecorino“, der Schafskäse, dessen Geruch in der ganzen Stadt präsent ist.

Am Abzweig „di San Biagio“ besteht die Möglichkeit einen Abstecher in die berühmte Weinstadt Montepulciano zu machen. Auch hier können bei einer kurzen Rundfahrt bis zur Piazza Grande die Besonderheiten der Stadt bewundert werden. Über den Thermalort Chianciano Terme, geht es nach Sarteano und weiter Richtung Radicofani, welches durch ihre mittelalterliche Burg schon von weitem zu sehen ist. Durch die fantastische Hügellandschaft geht es wieder zurück nach San Quirico.

San Quirico – Massa Marittima (ca. 105 km / ca. 1800 km Hm)

Nach einer Abfahrt zu Beginn der Tour geht es dann in den Anstieg hinauf in die Brunello-Wein Stadt Montalcino. Im weiteren Verlauf durchfahren Sie die Macchia Mediterranea der Val di Merse und den Naturpark „Riserva Naturale Tocchi“.

Ein Highlight auf dieser Tour ist anschließend die alte Klosteranlage San Galgano. Über den mittelalterlichen Ort Prata geht es durch weitere Waldgebiete in Ihr heutiges Etappenziel Massa Marittima.

Tour „mare e monti“ (ca. 100 km / ca. 700 Hm oder ca. 120 km / ca. 1200 Hm)

Die heutige Tour beginnt mit einer Steigung in den alten Ort Monterotondo Marittimo. Zwischen mittelalterlichen Mauern lohnt sich ein Cappuccino-Stop. Nach einer anschließenden Abfahrt durch das Gebiet der „Colline Metallifere“, hier haben schon die Etrusker Erz abgebaut, kommen Sie nach Monteverdi Marittimo.

Tolle Ausblicke belohnen für das Schwitzen im Anstieg. Weitere tolle Panoramablicke erleben Sie dann auf der Strecke von Sassetta nach Suvereto, diese kurvenreiche Strecke durch die Korkeichenwälder des Val di Cornia ist ein „Muss“ für jeden Rennradfahrer. Im letzten Streckendrittel erreichen Sie das Meer bei Follonica. Hier bieten die Strände von Carbonifera und Torre Mozza beste Bademöglichkeiten.

Massa Marittima – Scansano (ca. 100 km / 1300 Hm)

Die letzte Tour steht nochmals ganz im Zeichen der einzigartigen Natur der Maremma. Die Route beginnt mit einem ca. sechs Kilometer langem und durch Waldstücke geprägten Anstieg. Anschließend laden mittelalterliche Städte wie Roccatederighi und Roccastrada zu einer kurzen Pause ein.

Nach den schnell erklommenen hundert Höhenmetern nach Campagnatico erblicken sie die Weite des Ombrone Tals. In diesem Streckenabschnitt geht es ohne Kurven und Anstiege über lange „Autobahnen“ flach dahin. Nach dem letzten langen Anstieg der Woche haben Sie sich auf der Piazza in Scansano ein Glas Morellino-Wein genauso verdient wie eine gute Massage und ein köstliches Abendessen in Ihrem Bike-Hotel.

Abreise oder verlängerter Aufenthalt.

Kundenerfahrungen

Was unsere Kunden sagen

” Erst mal ein großes Lob an Euch für die tollen Touren, die grandiosen Einblicke in die Landschaft der Toskana, die hervorragende Beschilderung und für die Strecken abseits vom Massentourismus. Wir sind voll begeistert und haben diesen Urlaub ja soo genossen. Auch die Unterbringung in den verschiedenen Hotels war einfach genial und hat uns immer wieder aufs Neue überrascht. Wer hat denn schon die Möglichkeit in einer Residenz zu übernachten… Vielen Dank für diesen schönen Rennradurlaub den wir mit Giro di Toscana erleben durften”.

Rolf Hollenbach

15.08.2018

” Die Tourinformation am Anreisetag war ausgezeichnet, beim Gepäcktransport hat alles super funktioniert und auch die GPS-Tracks waren korrekt. Die Strecken sind mit viel Mühe entstanden – die Streckenführung beweist es; und sind fast durchgängig mit gutem Belag und mit recht wenig Schlag-Huckel-Löchern.”

K.St.

14.04.2016

” Wir waren begeistert von der schönen Landschaft und den gut zusammengestellten Touren. Die Woche war ausgesprochen abwechlungsreich und wir haben alle Ecken der Toskana genossen – auf dem Rad und „an der Gabel“.

Friederike Nagel

23.07.2017

Bei fragen zögern sie nicht uns zu kontaktieren!

GDPR (DSGVO)