Customer Service Mo-Fr: 9-18 - Tel. +49 176 46618319 info@giroditoscana.com

Giro di Toscana “Classico”

Die landschaftliche Schönheit der Toskana erleben.

Auf einen Blick

Individuelle Rennradtour

8 Tage / 7 Nächte mit Frühstück in 4**** und 3*** Hotels

Anreisetermine 2019

Anreise jeden Samstag vom 06.04.2019 bis 19.10.2019

Flexible Anreisedaten

Auf Anfrage eventuell andere Anreisedaten möglich

tourbeschreibung

Rennradfahren in einer einzigartigen Hügellandschaft verbunden mit dem Aufenthalt in klassisch toskanischen Kunst- und Kulturstädten macht den besonderen Reiz dieser Rundfahrt aus.

Auf dem Giro „Classico“ erleben Sie die landschaftliche Schönheit der Toskana in ihrer ganzen Vielfalt.

Der faszinierende Anstieg hinauf ins etruskische Volterra, eine Fahrt ans Mittelmeer und Castellina in Chianti als „Höhepunkt“ der Woche gehören genauso zum Programm wie die bezaubernde Crete südlich von Siena und die Stadt der Türme San Gimignano.

Als Start- und Zielort ist die im Norden der Toskana gelegene Bäderstadt Montecatini Terme mit ihrer ausgezeichneten Verkehrsanbindung der ideale Ausgangspunkt.

Die Weiterfahrt in den nächsten Etappenort erfolgt im Zweitagesrhythmus, wobei Sie Ihre Eindrücke genüsslich bei einem Teller Pasta und einem Glas Chianti in einer der landestypischen Trattorien Revue passieren lassen können.

Radfahrwetter in Montecatini

Montecatini Terme, Toskana
14°
Wolkig
07:3916:39 CET
das Gefühl: 12°C
Wind: 20km/h 260°
Feuchtigkeit: 79%
Druck: 1008.2mbar
UV- Index: 1
SoMoDiMiDo
15/6°C
16/1°C
13/3°C
10/3°C
9/5°C

Toursteckbrief

Gesamtkilometer

ca. 550 km bis 585 km

Routenlänge

6 Touren zwischen ca. 75 km und 110 km

Anforderung

von ca. 7300 bis 7900 Hm

Voraussetzung

gute Grundlagenkondition

Streckencharakter

Aufgrund der Hügellandschaft geprägt durch regelmäßiges Auf und Ab

Einige wenige lange Anstiege und kaum flache Abschnitte

Meist abseits von verkehrsreichen Hauptstraßen

karte des reiseverlaufes

LEISTUNGEN

UNTERKUNFT

7x Übernachtung mit Frühstück in 4**** und 3*** Hotels

ersten persönlichen Kontakt

Persönliche Begrüßung und Tour-Info

Komfortable Gepäcktransfers

Gepäcktransfers von Hotel zu Hotel

Welcome Drink

Welcome Drink am Tag Ihrer Anreise!

aperitiv ZUM TOURABSCHLUSS

Sie stoßen mit einem prickelnden Aperitif an!

Ausschilderung der Routen

Eigene Ausschilderung der Routen

TOUR-HOTLINE

Auf unserer Tour-Hotline sind wir stets erreichbar

RENNRADSTRECKEN

Bestens ausgearbeitete Rennrad-Strecken

Tour Mappe

Mit Road- und Tourbook (Übersichtskarten, Höhenmeterprofile etc.)

GPS TRACKS

GPS-Tracks auf Wunsch

EXTRA LEISTUNGEN

  • Spezielle Beinmassage mit warmem Öl im Thai Silk Spa in Montecatini Terme, 30 Min. Preis € 40,-
  • (reservierbar bei der Tour-Info und vor Ort zu zahlen)

PREISE 2019

ANREISE TERMINE 2019

2019

Anreise jeden Samstag vom: 06.04 bis 19.10.2019

Auf Anfrage sind eventuell auch andere Anreisedaten möglich.

ANREISE / PARKEN / ABREISEN

IHRE ANREISE

Hotelgarage ca.€ 50,- / Woche

Auf Wunsch organisieren wir Flughafentransfers von Florenz und Pisa nach Montecatini Terme und zurück, ca. € 100,- / Transfer

HINWEIS

Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!

Alle Preise in Euro inklusive Mehrwertsteuer.

**120€ Gepäcktransport-Zuschlag für Al­lein­rei­sen­de. Bei zwei oder mehr Rei­sen­den in dieser Reisewoche ent­fällt dieser.

Programm – REISEVERLAUF

Individuelle Anreise nach Montecatini Terme

Begrüßung und Tour-Info im Anreisehotel in Montecatini Terme.

Rundfahrt Vinci (ca. 75 km, ca. 800 Hm)

Unsere „Hausrunde“ führt zunächst durch flaches und dann leicht hügeliges Gelände. Durch eine einzigartige Kulturlandschaft geht es entlang der Weinstraße „strada dell‘Olio e del vino del Montalbano“ bis in den kleinen mittelalterlichen Ort Vinci, indem sich das Leonardo Museum und das Geburtshaus des berühmten Renaissancekünstlers befinden.

An Olivenhainen und Weinstöcken vorbei, beginnt die Rückfahrt mit einer längeren Steigung bei der Sie mit phantastischen Panoramablicken auf die Bergkette der Monte Pisani und das Tal Valdinievole belohnt werden.

Montecatini – Volterra (ca. 90 km / 1300 Hm oder 110 km / 1600 Hm)

Die heutige Etappe führt zunächst durch Waldgebiete und Naturreservate, bevor es nach dem Durchqueren des Arno-Tals, auf die ersten kürzeren Anstiege geht.

Vorbei an kleinen mittelalterlichen Städten fahren Sie weiter Richtung Süden. So tauchen Sie immer tiefer in die toskanische Hügellandschaft ein und schon aus der Ferne erkennen Sie das Etappenziel Volterra, welches bei einer Bergankunft auf 531m erreicht wird.

Rundfahrt Cecina (105 km/ 1400 Hm)

Das herrliche Panorama genießend geht es von Volterra aus bergab und anschließend weiter durch das Cecina-Tal Richtung „Costa degli Etruschi“.

Der Sandstrand und das „azzurro“-blaue Mittelmeer in Marina di Cecina sind die Belohnung für die Anstrengungen der knackigen Steigung nach Guardistallo. Die längste Zypressenallee Italiens und die mit Weinreben und Olivenbäumen gesäumten Hügeln um Bibbona bieten vor dem abschließenden Anstieg zur Etruskerstadt noch einmal Toskana pur.

Volterra – Siena (ca. 80 km / 1200 Hm oder ca. 95 km / 1500 Hm)

Nachdem Sie Volterra mit einer langen Talfahrt schnell hinter sich lassen führt Ihr Weg durch die Hügellandschaft Sie zuerst in die Stadt San Gimignano, welche mit ihrem mittelalterlichen Ambiente zum Verweilen einlädt.

Auf dem zweiten Streckenabschnitt radeln Sie durch die Weinberge der „Colli Senesi“ und vorbei am „Castello di Monteriggioni“ in das heutige Etappenziel Siena, das nach einem letzten Anstieg erreicht wird.

Rundfahrt Crete (ca. 90 km / 1400 Hm)

Südlich von Siena lädt die ebenso bizarre wie auch bezaubernde Landschaft der Crete ein, mit dem Rennrad entdeckt zu werden. Ein stetiges Auf und Ab begleitet Sie bis Asciano.

Auf einsamen Straßen mit beeindruckenden Panoramen geht es über Buonconvento weiter in das Waldgebiet der Montagnola. Über die letzten Kilometer das Ziel Siena immer vor Augen endet die Tour in der Stadt des „Palio“.

Siena – Montecatini (ca. 110 km / 1200 Hm)

Die Königsetappe führt in ihrem ersten Teil durch das berühmte Weinanbaugebiet des „Chianti Classico“. Den mit 630m höchsten Punkt der Tour erreichen Sie nach dem Anstieg nach Castellina. Landschaftlich gleicht das Gebiet einem großen Garten, in dem sich Weinberge, Olivenhaine, Zypressen und Waldgebiete harmonisch aneinanderfügen.

Über den Geburtsort von Leonardo da Vinci und das Weingebiet des Montalbano geht es zurück zum Ausgangsort Montecatini Terme.

Abreise oder verlängerter Aufenthalt.

Kundenerfahrungen

Was unsere Kunden sagen

” Während der vergangenen Woche fuhren wir zu dritt die Classico-Tour. Unsere Bilanz ist auf jeden Fall positiv. Wir genossen die durchdachten Routen durch die Hügel-Landschaft der Toscana. Die von Ihnen gebuchten 3 Hotels in Montecatini-Terme, Volterra und Siena waren top und hatten jedes auf seine Weise ihren eigenen Charme. An den drei Orten besuchten wir auch immer die in den Informationen empfohlenen Restaurants und waren damit sehr zufrieden.”

Hansruedi Pauli

17.08.2018

” Superschöne Radtourenfahrt, anspruchsvoll, sehr abwechslungsreich mit wirklich gelungener Streckenführung auf Nebenstraßen mit traumhaften Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Auch die Hotelunterbringungen waren etwas Besonderes. Jedes für sich hatte seinen eigenen Charme und hat uns sehr beeindruckt. Ein wirkliches Rundum-sorglos-Paket, das man uneingeschränkt empfehlen kann mit einem sehr gut organisierten, routinierten, sehr freundlichen Team, das mit Rat und Tat zur Seite steht. Dankeschön!”

Molenda, Harald

25.07.2017

” Die angebotenen Hotels waren durchweg guter Standard (selbst im Einzelzimmer) und das Abendessen, das im Zuge der Halbpension angeboten wurde besonders in Volterra sehr schmackhaft. Das Leihfahrrad war von sehr guter Qualität und lief reibungslos die ganze Woche. Der Betreuer der Reise hat sich zu Anfang und Ende der Reise mit mir getroffen, mir alles genau erklärt und wäre auch unter der Woche bei Bedarf erreichbar gewesen”. 

Ralf Kress

21.02.2018

Bei fragen zögern sie nicht uns zu kontaktieren!

GDPR (DSGVO)