Customer Service Mo-Fr: 9-18 - Tel. +49 176 46618319 info@giroditoscana.com

Giro di Toscana “Campagna”

Erkundung von Lucca, San Gimignano, Volterra und des Chianti.

Auf einen Blick

Individuelle Rennradtour

8 Tage / 7 Nächte mit Frühstück in 4**** und 3*** Hotels

Anreisetermine 2019

Anreise jeden Samstag vom 18.05.2019 bis 21.09.2019

Flexible Anreisedaten

Auf Anfrage eventuell andere Anreisedaten möglich

tourbeschreibung

Mit dem Rennrad auf einsamen Landstraßen durch die von Weinbergen, Olivenhainen, Kornfeldern und Zypressen geprägte Toskana zu fahren, ist ein einzigartiges Erlebnis. Die Erkundung des Chianti, ein Besuch in der Geburtsstadt Leonardo da Vincis und die Visite der mittelalterlichen Stadt der Türme San Gimignano sind nur einige der vielen Höhepunkte auf dieser Reise.

Ab sofort ist auch eine Fahrt in das fantastische Lucca, eine Tour ans Mittelmeer, ein Aufenthalt in der Pasta-Stadt Lari sowie ein toller Anstieg in das etruskische Volterra möglich. Außerdem besteht die Möglichkeit jeden Tag auch eine kürzere Route zu fahren.

Als Start- und Zielort dient die im Norden der Toskana gelegene Bäderstadt Montecatini Terme mit ihrer ausgezeichneten Verkehrsanbindung als idealer Ausgangspunkt.

Die Etappenorte im Raum Casciana Terme und Tavarnelle liegen eingebettet in der toskanischen Hügellandschaft und bieten neben den zahlreichen Naturschönheiten ausreichend Gelegenheit zur Entspannung. Kulinarische Schätze der toskanischen Küche und erlesene Weine runden die sinnlichen Genüsse ab.

Alle Hotels auf der Rundfahrt sind mit einem Swimmingpool ausgestattet. Die Weiterfahrt in den nächsten Etappenort erfolgt jeden zweiten Tag. Eine gute Routenführung und eine zusätzliche Ausschilderung auf der Strecke machen die Rundfahrt zu einem Vergnügen, bei dem Sie sich ganz auf das Wesentliche konzentrieren können: Radsport und Erholung in einer wundervollen Umgebung.

Radfahrwetter in Montecatini

Montecatini Terme, Toskana
Bedeckt
07:3916:39 CET
das Gefühl: 5°C
Wind: 11km/h 340°
Feuchtigkeit: 94%
Druck: 1011.7mbar
UV- Index: 0
SoMoDiMiDo
18/6°C
16/1°C
13/3°C
11/3°C
10/4°C

Toursteckbrief

Gesamtkilometer

ca. 430 km bis 550 km

Routenlänge

6 Touren zwischen ca. 60 km und 110 km

Anforderung

von ca. 5800 bis 8800 Hm

Voraussetzung

gute Grundlagenkondition

Streckenprofil

Durch die Hügellandschaft geprägt von stetig abwechselnden Auf- und Abfahrten

Nur wenige lange Anstiege und kaum flache Abschnitte

Ganz überwiegend abseits von verkehrsreichen Hauptstraßen

Bei Ein- und Ausfahrten in die Städte muss mit mehr Verkehr gerechnet werden

karte des reiseverlaufes

LEISTUNGEN

UNTERKUNFT

7x Übernachtung mit Frühstück in 4**** und 3*** Hotels

ersten persönlichen Kontakt

Persönliche Begrüßung und Tour-Info

Komfortable Gepäcktransfers

Gepäcktransfers von Hotel zu Hotel

Welcome Drink

Welcome Drink am Tag Ihrer Anreise!

aperitiv ZUM TOURABSCHLUSS

Sie stoßen mit einem prickelnden Aperitif an!

Ausschilderung der Routen

Eigene Ausschilderung der Routen

TOUR-HOTLINE

Auf unserer Tour-Hotline sind wir stets erreichbar

RENNRADSTRECKEN

Bestens ausgearbeitete Rennrad-Strecken

Tour Mappe

Mit Road- und Tourbook (Übersichtskarten, Höhenmeterprofile etc.)

GPS TRACKS

GPS-Tracks auf Wunsch

EXTRA LEISTUNGEN

  • Spezielle Beinmassage mit warmem Öl im Thai Silk Spa in Montecatini Terme, 30 Min. Preis € 40,-
  • (reservierbar bei der Tour-Info und vor Ort zu zahlen)

PREISE 2019

ANREISE TERMINE 2019

2019

Anreise jeden Samstag vom: 18.05 bis 21.09.2019

Auf Anfrage sind eventuell auch andere Anreisedaten möglich.

ANREISE / PARKEN / ABREISEN

IHRE ANREISE

Hotelgarage ca.€ 50,- / Woche

Auf Wunsch organisieren wir Flughafentransfers von Florenz und Pisa nach Montecatini Terme und zurück, ca. € 100,- / Transfer

HINWEIS

Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!

Alle Preise in Euro inklusive Mehrwertsteuer.

**120€ Gepäcktransport-Zuschlag für Al­lein­rei­sen­de. Bei zwei oder mehr Rei­sen­den in dieser Reisewoche ent­fällt dieser.

Programm – REISEVERLAUF

Individuelle Anreise nach Montecatini Terme

Begrüßung und Tour-Info im Anreisehotel in Montecatini Terme.

Lucca / Montecarlo (ca. 90 km, ca. 1100 Hm oder ca. 70 km, ca. 850 Hm)

Zum Einrollen verlaufen die ersten Kilometer durch die Ebene des „Padule di Fucecchio“. Anschließend führt ein leichter Anstieg in die auf einem kleinen Berg gelegene Stadt Montecarlo. Belohnt werden die Anstrengungen mit einer kurvenreichen Panaromastraße, über die man weiter in die Hügellandschaft gelangt. Hier zeigt die Toskana ihr vertrautes Gesicht: alte Weingüter mit Zypressenalleen, Olivenhaine und Weinstöcke prägen nun das Landschaftsbild.

Die folgenden Auf- und Abfahrten gewähren Ihnen zahlreiche faszinierende Ein- und Ausblicke in das Herz der Toskana. Mit der Piazza dell‘Anfiteatro, dem Dom San Martino und der beeindruckenden Stadtmauer ist Lucca anschließend ein wirklich fantastisches Highlight. Nach einem kurzem flachen Abschnitt fahren Sie über leicht welliges Gelände wieder zurück Richtung Montecatini.

Wer möchte kann die Tour mit einer Rundfahrt ausschließlich über Montecarlo verkürzen.

Montecatini – Raum Casciana Terme (ca. 85 km, ca. 1000 Hm oder ca. 75 km, ca. 750 Hm)

Diese Etappe führt zunächst durch mediterrane Wälder und Naturschutzgebiete. Nach der Durchquerung des Arno-Tals können Sie sich nach der ersten anstrengenden Steigung in der kleinen mittelalterlichen Stadt Palaia mit einem leckeren „panino“ wieder kräftigen. Im weiteren Verlauf der Strecke geht es dann immer weiter Richtung Süden und man taucht zunehmend tiefer in die charakteristische toskanische Hügellandschaft ein. Bevor Sie schließlich Ihr Ziel erreichen, können Sie in dem bezaubernden Lari noch einen Teller mit leckerer vor Ort gemachte Pasta essen.

Vada-Mittelmeer / Colline Pisane (ca. 80 km, ca. 1300 Hm oder ca. 60 km, ca. 1100 Hm)

Die heutige Tour führt durch die „Colline Pisane“. Von Sant‘Ermo bis Orciano Pisano fahren Sie auf einer traumhaften Panoramastraße durch die einzigartige Hügellandschaft der Toskana. Im weiteren Verlauf erwartet Sie ein erneuter Anstieg bis nach Castelnuovo, um dann auf einer langen und verdienten Abfahrt, das Mittelmeer vor Augen, zu den berühmten „spiagge bianche“ nach Vada zu gelangen. Nach einem erfrischenden Bad im Mittelmeer führt die Strecke über den mittelalterlichen Ort Castellina Marittima und im weiteren Verlauf auf einem langen Anstieg über den Berg „Monte Vaso“ wieder zurück in Ihr Quartier.

Die kürzere Tour führt von Orciano Pisano aus direkt über den Monte Vaso wieder zurück in den Startort.

Raum Casciana Terme – Tavarnelle Val di Pesa (ca. 95 km, 1800 Hm oder ca. 80 km, 1200 Hm)

Bereits kurz nach dem Start öffnet sich erneut ein herrlicher Blick auf die Weite des toskanischen Hügellandes. Neben den landschaftlich besonders reizvollen Orten laden im weiteren Verlauf der Tour, die nach einem ca. zehn Kilometer langem Anstieg erreichte etruskische Stadt Volterra sowie die wegen ihrer mittelalterlichen Türme auch als „Manhattan“ der Toskana bezeichnete Stadt San Gimignano zum Verweilen ein. Nach der Durchquerung des Elsa-Tals und einer letzten Steigung gelangen Sie in den Zielort Tavarnelle Val di Pesa.

Auf der kürzeren Tour geht es ohne Volterra direkt Richtung San Gimignano.

Chianti (ca. 90 km, ca. 1800 Hm oder ca. 65 km, 1000 Hm)

Das Chiantigebiet gleicht landschaftlich einem großen Garten, in welchem sich Weinberge, Olivenhaine, Zypressen und Waldgebiete harmonisch ineinanderfügen. Das charakteristische Auf und Ab dieser einzigartigen Region verbindet sich auf dieser Etappe besonders eng mit dem Flair historischer Weinorte wie Radda, Greve und Castellina.

Auf der längeren Tour führt eine Steigung hinauf nach Panzano. Von dort aus werden Sie mit einer langen Abfahrt bis nach Greve belohnt und nach einer kurzen Besichtigung der reizvollen Piazza Matteotti geht es anschließend in einen ca. zehn Kilometer langen Anstieg durch waldreiches Gebiet weiter bis nach Radda.

Tavarnelle Val di Pesa – Montecatini (ca. 110 km, 1800 Hm oder ca. 80 km, ca. 850 Hm)

Nachdem Sie die Hügel der „colli fiorentini“ hinter sich gelassen haben durchfahren Sie das Arnotal gen Norden. Die Route verläuft weiter durch den Geburtsort von Leonardo da Vinci und das wunderschöne Weingebiet des Montalbano. Bevor es wieder in den Ausgangsort Montecatini Terme zurückgeht, erleben Sie beim Anstieg nach San Baronto nochmals fantastische Ausblicke auf viele Teile des in dieser Woche durchradelten Gebietes.

Wer noch mehr Toskana haben möchte kann nach San Baronto einer langen Abfahrt folgend noch eine schweißtreibende aber tolle Steigung in die waldreichen Berge des Apennin erleben, um schließlich über Montecatini Alto wieder zurück in Ihr Ausgangsquartier zu gelangen.

Abreise oder verlängerter Aufenthalt.

Kundenerfahrungen

Was unsere Kunden sagen

“Landschaftlich sehr schön, abseits der Hauptstrasse, sehr gelungene Routenwahl & Ausschilderung. Als alternatives Etappenziel zu Volterra könnte auch Cecina am Meer attraktiv sein, sehr gute Kundenbetreuung vor Ort durch Raimund”.

Felix Peter & Cornelia Stähli

04.09.2015

” Die Streckenführung und -auswahl waren sehr gut; insbesondere die 4. und 6. Etappe waren grandios. Auch mit der Qualität der Reiseunterlagen war ich sehr zufrieden. Die Reise würde ich auf jeden Fall Freunden und Bekannten weiterempfehlen”.

Markus Solbach

06.09.2015

“Die Rennrad-Rundreise Toskana kann ich uneingeschränkt empfehlen. Die Straßen sind größtenteils sehr wenig befahren und vom Straßenbelag her gut befahrbar. Man wird mit herrlichen Aussichten belohnt. Die Routen sind wunderbar ausgeschildert und man hat kaum eine Möglichkeit sich zu verfahren, denn die ausgehändigte Streckenbeschreibung räumt jeden Zweifel aus dem Weg. Die Reise würde ich wieder buchen!”

Christina Koenig

17.06.2015

Bei fragen zögern sie nicht uns zu kontaktieren!

GDPR (DSGVO)